Bitte beachten: Neue Festnetznummern
Tel.: 0221.250741.85 · Fax: 0221.250741.86

Automotive-Werkzeugbauer in Schönebeck erfolgreich saniert

Halle, 5. Januar 2022 – Die „Werkzeugbau Schönebeck GmbH“ hat wieder eine Zukunft: Zwei Monate
nach Verfahrenseröffnung hat Insolvenzverwalter Lucas F. Flöther den sanierten Geschäftsbetrieb auf
einen Investor übertragen. Die neuen Gesellschafter kommen aus den Reihen des Unternehmens.

„Die Übernahme sichert dem Unternehmen wieder eine langfristige Zukunft außerhalb der Insolvenz“, sagte
Flöther. „Dass die Geschäftsführung nun als Gesellschafter selbst Verantwortung übernimmt, ist ein starkes
Signal und bedeutet größtmögliche Kontinuität für Kunden, Partner und Lieferanten.“ Das Unternehmen wird
künftig als „Schönebecker Maschinen- und Werkzeugbau GmbH“ firmieren. Rund 30 Arbeitsplätze bleiben am
Standort erhalten.

Das Unternehmen mit Sitz in Schönebeck südlich von Magdeburg fertigt überwiegend Spezialwerkzeuge als
Unikate oder Kleinserien für namhafte Automobilhersteller. Im zweiten Quartal 2021 war der Werkzeugbauer
durch Verzögerungen im Projektgeschäft in Liquiditätsschwierigkeiten gekommen. Im Juli entschloss sich die
GeschäftsführungInsolvenzantrag zu stellen. „Das Verfahren ist ein Musterbeispiel dafür, wie durch eine
frühzeitige Antragstellung und gute Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter die Sanierungsinstrumente
des Insolvenzrechts voll zum Tragen kommen“, betonte Flöther.

Unmittelbar nach dem Insolvenzantrag hatte Flöther zunächst mit Hilfe der Vorfinanzierung des
Insolvenzgeldes den Geschäftsbetrieb stabilisiert. Darüber hinaus setzte er in enger Abstimmung mit der
Geschäftsführung eine Reihe von kurzfristig wirksamen Sanierungsmaßnahmen um. Dazu gehörte u.a. die
gezielte Bereinigung des Produktportfolios sowie die Nachverhandlung von Verträgen. Dadurch konnte der
Werkzeugbauer binnen kurzer Zeit wieder wirtschaftlich solide aufgestellt werden. Parallel dazu hatte der
Insolvenzverwalter einen Investorenprozess aufgesetzt, der nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte.
„Das Unternehmen war im Kern gesundund dieser gesunde Kern kann jetzt weiter erfolgreich am Markt
agieren“, so Flöther.

Über Flöther & Wissing
Flöther & Wissing gehört zu den führenden deutschen Kanzleien auf allen Gebieten des Restrukturierungs- und
Insolvenzrechts. Seit über 20 Jahren bietet die Kanzlei an mittlerweile zehn Standorten branchenunabhängige und
übergreifende Insolvenzverwaltung, Sachwaltung, Eigenverwaltung und Sanierungsberatung. Laut aktueller
Insolvenzkanzlei-Rankings führender Fachmagazine, wie Wirtschaftswoche, FOCUS oder JUVE gehört Flöther & Wissing
zu den Top-Kanzleien in Deutschland. Namenspartner Prof. Dr. Lucas Flöther ist zudem der am häufigsten bestellte
Insolvenzverwalter in Ostdeutschland und Sprecher des Gravenbrucher Kreises, der Vereinigung der führenden
Insolvenzverwalter Deutschlands. www.floether-wissing.de