Das Online-Verzeichnis

Das Fachmagazin für Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz

Aktuell, hintergründig, meinungsstark und investigativ

Der INDat Report liefert mit seiner journalistischen und unabhängigen Berichterstattung zu allen Themen rund um Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz ein regelmäßiges Update der Branche.

Das Insolvenzbarometer veröffentlicht aktuelle Insolvenzstatistiken.

Bund

2022

0

2023

0

Veränderung

+ 0 %

Unternehmensinsolvenzen (eröffnete Insolvenzverfahren über Personen- und Kapitalgesellschaften) im Bund vom 01.01.2023 bis 31.12.2023 im Vergleich zum Vorjahr

Pressemitteilungen der Insolvenz- und Restrukturierungsbranche

Senden Sie uns neue Pressemitteilungen an kundenservice@verlag-indat.de. 

Weitere Informationen

Kostenlose und erweiterte Onlinerecherche zu vorläufigen und eröffneten Insolvenzverfahren. Register der Insolvenzverwalter führt direkt zu den Homepages der Kanzleien („Verwalter im Internet“). INDat.info besuchen

Anzeige

Besuchen und folgen Sie uns auf

Aktuell

Achter INDat Erklärfilm zu Frühwarnsystem für die Geschäftsleitung

Twitter

Namen & Nachrichten

Die Unternehmensberatung Falkensteg ergänzt in Düsseldorf ihr Portfolio ab Januar 2024 um den Geschäftsbereich Operations für den Ausbau der operativen Begleitung von Restrukturierungsprozessen. Geleitet wird der neue Bereich von Andreas Willeke, der als Partner mit seinem fünfköpfigen Team zu Falkensteg wechselt. Willeke war zuletzt Geschäftsführer der WED+ Unternehmensberatung in Aachen. Director Florian Weingärtner, der u. a. den Bereich digitale Dienstleistungen in München verantwortet, steigt als Partner in das Führungsgremium von Falkensteg auf.

Hintergrund

An Digitalisierung und KI führt kein Weg vorbei

Erfurt. Zum 11. Thüringer Tag für Insolvenzrecht und Sanierung am 18.10.2023 fanden sich im Erfurter Steigerwaldstadion circa 150 Teilnehmer zum Austausch über aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Insolvenzrecht, Sanierung, Veränderung der Organe der Rechtspflege und aktuelle Rechtsprechung ein. In bewährter Weise moderiert durch die Veranstalter, RA Dirk Götze und RA Marcello Di Stefano, standen die Rechtsprechung des IX. Zivilsenats, steuerliche Risiken in Restrukturierung und Insolvenz, Refinanzierungsoptionen nach Auslaufen von Corona-Hilfsmaßnahmen, die Probleme gesellschafterbesicherter Darlehen in der Insolvenz, die Haftungsminimierung in der insolvenzrechtlichen Praxis sowie die gegenwärtig überaus kontrovers diskutierte Frage, wie KI die Insolvenzverwaltung revolutionieren wird, auf der Agenda.