Bitte beachten: Neue Festnetznummern
Tel.: 0221.250741.85 · Fax: 0221.250741.86

Der Rechtsanwalt und Betriebswirt Dr. Moritz Sponagel wurde am 16. Februar 2021 vom Amtsgericht Hameln zum vorläufigen Insolvenzverwalter über das Vermögen der bpa media GmbH in Hameln bestellt, nachdem die Gesellschaft einen Insolvenzantrag gestellt hat. Dr. Sponagel hat sich umgehend einen ersten Überblick über die Situation des Betriebes in Hameln verschafft. Er wird den Geschäftsbetrieb mit 27 Mitarbeitern vollständig aufrechterhalten. „Im Moment gibt es keinen Anlass zur Sorge: Der Geschäftsbetrieb wird im vollen Umfang aufrechterhalten“. Eine Prognose über die langfristige Zukunft der bpa media GmbH mag der vorläufige Insolvenzverwalter zum jetzigen Zeitpunkt nicht abgegeben. „Dazu ist es einfach noch zu früh“, so Dr. Sponagel.

Hier ist beabsichtigt, die Löhne und Gehälter der angestellten Mitarbeiter für die Monate Januar 2021 bis einschließlich März 2021 vorzufinanzieren.

Erste Sanierungsmaßnahmen wurden bereits eingeleitet und Verhandlungen geführt. Dr. Sponagel: „Derzeit sehe ich gute Möglichkeiten für den Erhalt des Geschäftsbetriebes im Wege einer übertragenen Sanierung.“ Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht nun nach einem Investor der den Betrieb weiterbetreiben möchte. Kundenstamm sowie Inventar sind vorhanden.

Dr. Sponagel Rechtanwälte ist eine überregional tätige Kanzlei von Rechtsanwälten, Wirtschaftsjuristen und Sachbearbeitern mit über 40 Mitarbeitern an Standorten im Mittel- und Norddeutschen Raum. Die Kanzlei ist konsequent auf die Insolvenzverwaltung und Zwangsverwaltung ausgerichtet und hat ihre Leistungsfähigkeit unter der Federführung des Fachanwalts Dr. Moritz Sponagel seit rund zehn Jahren in mehreren tausend Insolvenzverfahren aus den verschiedensten Wirtschaftszweigen und Größenordnungen als (vorläufige) Insolvenzverwalter oder (vorläufige) Sachwalter unter Beweis gestellt.

Spezialisiert ist Moritz Sponagel insbesondere auf Insolvenzen in der Spedition, im Verlagswesen, im Gesundheitswesen, in der Automobilbranche und in der Fortführung von Betrieben, sowie der Erstellung von Insolvenzplänen von natürlichen Personen. Unter anderem war die Kanzlei bereits federführend bei der Sanierung von bekannten, insbesondere regional verwurzelten, Unternehmen wie der Autohaus 50plus GmbH, Pfau-Technologie GmbH, Nutzfahrzeugproduktion Eurotrailer GmbH Potsdam und Sanitätshaus am Deister beauftragt.