Bitte beachten: Neue Festnetznummern
Tel.: 0221.250741.85 · Fax: 0221.250741.86

Ebner Stolz berät die Raiffeisen Waren GmbH Kassel und die Raiffeisen Warenzentrale eG Köln bei der gemeinsamen strategischen Allianz

Übernahme von 21 Einzelhandelsstandorten der Raiffeisen Warenzentrale eG Köln durch die Raiffeisen Waren GmbH Kassel in Thüringen, Sachsen und Süd-Hessen
Bündelung der Einkaufsvolumina von Betriebsmitteln
Gründung der Agritrade GmbH & Co. KG für die gemeinsame Vermarktung von Getreide und Agrarerzeugnissen
Ebner Stolz berät umfassend zu betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Themen
 
 
Köln, 29. Juli 2021 – Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat die Raiffeisen Waren GmbH Kassel (RW) und Raiffeisen Warenzentrale eG Köln (RWZ) als zwei der führenden genossenschaftlichen Agrargroßhändler in Deutschland mit einem multidisziplinären Team bei der Umsetzung ihrer strategischen Allianz in betriebswirtschaftlichen, juristischen und steuerlichen Fragestellungen beraten.
 
Die RW in Kassel und die RWZ in Köln setzen mit der geschlossenen Allianz zwischen beiden Häusern ihre individuellen strategischen Entwicklungspfade weiter erfolgreich fort.
 
Mit der Übernahme von 21 Einzelhandelsstandorten der RWZ stärkt die RW ihre Vorortpräsenz in Thüringen, Sachsen und Hessen und unterstreicht damit die Nähe zur landwirtschaftlichen Kundschaft in diesen Regionen.
 
Die RWZ fokussiert sich mit dem Verkauf der Standorte hingegen noch stärker auf die Großhandelsfunktion. Durch die gleichzeitige Verlagerung der Einkaufsvolumina der RW bei Betriebsmitteln auf die RWZ im Rahmen der Allianz werden die Kölner zukünftig zu einem der wichtigsten Ansprechpartner der Düngemittel-, Pflanzenschutz- und Saatgutindustrie in Deutschland.
 
Ergänzend bündeln die Unternehmen ihre Vermarktungsaktivitäten für Getreide und Agrarerzeugnisse. Zu diesem Zweck gründet die RWZ ihre Handelsabteilung in die Agritrading GmbH & Co. KG aus. An der neuen Gesellschaft hält die RWZ zukünftig 75 % der Geschäftsanteile. Die restlichen 25 % der Geschäftsanteile werden von der RW erworben. Die Agritrading verfügt zukünftig über ein Handelsvolumen von ca. 2,5 Mio. Tonnen pro Jahr. Zu den Abnehmern gehören in erster Linie große Mehl- und Ölmühlen.
 
Start und Umsetzung der strategischen Allianz und gemeinsamen Aktivitäten zwischen beiden Häusern war der 1. Juni 2021.
 
Neben der betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Beratung unterstützte Ebner Stolz im Rahmen des Projektmanagements und Moderation der Verhandlungsgespräche.
 
Team Ebner Stolz: Dr. Jens Petersen (Projektverantwortlicher Partner Management Consultants), Michael Schneider (Partner Management Consultants), Nils Keil (Prinicipal Management Consultants), Dr. Jörg Nickel (Partner Gesellschaftsrecht), Nadine Bläser (Gesellschaftsrecht), Jörg Neis (Partner Valuation), Oliver Haas (Manager Valuation)