Bitte beachten: Neue Festnetznummern
Tel.: 0221.250741.85 · Fax: 0221.250741.86

Ebner Stolz berät Haspa BGM beim Erwerb der HANSA Maschinenbau Vertriebs- und Fertigungs GmbH

Haspa BGM erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung im Rahmen einer Nachfolgeregelung an HANSA Maschinenbau Vertriebs- und Fertigungs GmbH (HANSA)
Als Spezialist für die Herstellung und Fertigung von Spezialfahrzeugen im „Heavy Duty“-Segment ist HANSA in Deutschland einer der führenden Hersteller
Ebner Stolz unterstützt mit einer Financial und Tax Due Diligence
 
 
Hamburg, 6. September 2021 – Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz stand dem Finanzinvestor Haspa BGM im Rahmen eines Anteilserwerbs an HANSA mit Sitz in Selsingen, Deutschland, bei der Nachfolgeregelung zur Seite.
 
Die vor mehr als 70 Jahren gegründete HANSA wurde 2013 von Norbert Palsmeyer und seinem Sohn Patrick übernommen. Sie entwickelten den handwerklich geprägten Betrieb zu einem modernen Hersteller von Spezialfahrzeugen im „Heavy-Duty“-Segment, u.a. für Grünflächenpflege, Laubentfernung, Straßenreinigung und Winterdienst sowie Friedhofsbagger. Das Unternehmen verfügt vor allem im kommunalen Bereich über eine starke Kundenbasis.
 
Die Haspa BGM beteiligt sich deutschlandweit an ausgewählten, oft inhabergeführten mittelständischen Unternehmen mit überzeugendem Geschäftsmodell und Management. Als langfristig orientierter Investor setzt die Haspa BGM dabei auf unternehmerische Begleitung und ein partnerschaftliches Verhältnis, um die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen zu unterstützen.
 
Ebner Stolz hat Haspa BGM im Rahmen der Transaktion mit einer Financial sowie Tax Due Diligence zur Seite gestanden.
 
Team Ebner Stolz: Markus Schmal (projektverantwortlicher Partner Financial Due Diligence), Malte Hinrichs, Jan Knorr (alle Financial Due Diligence) sowie Tobias Bakeberg (projektverantwortlicher Partner Tax Due Diligence), Zlatan Ninic und Simon Birschkus (Tax Due Diligence)