Bitte beachten: Neue Festnetznummern
Tel.: 0221.250741.85 · Fax: 0221.250741.86

Ebner Stolz unterstützt die PERCONEX Holding GmbH beim Kauf von 100% der Anteile an der Flex Suisse AG

PERCONEX ist Marktführer in Deutschland für Projektjuristen und Projektjuristinnen
Flex Suisse ist Markführer in der Schweiz und in Liechtenstein
PERCONEX zielt mit der Übernahme auf Synergieeffekte und neue Marktzugänge
 
 
Stuttgart, 8. November 2021 – Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat das in Frankfurt ansässige Legal Services-Unternehmen PERCONEX Holding GmbH (PERCONEX) im Rahmen der Übernahme der Flex Suisse AG (Flex Suisse) beraten. Im Zuge der Transaktion unterstützte Ebner Stolz gemeinsam mit Schweizer Kollegen aus dem Nexia-Netzwerk die Käuferin PERCONEX durch eine Financial und Tax Due Diligence.
 
Die 2019 gegründete Flex Suisse AG ist auf die Vermittlung von Projektjuristen und -juristinnen spezialisiert. Das transparente und stark automatisierte Modell des Schweizer Dienstleisters macht es zum optimalen Partner für viele mittelständische Unternehmen. Mit ca. 70 Projekten ist die Flex Suisse AG daher der größte Anbieter von Alternative Legal Services in der Schweiz und in Liechtenstein.
 
Die PERCONEX Holding GmbH, gegründet 2005 in Frankfurt, fokussiert sich ebenfalls auf die Vermittlung und den Einsatz von Projektjuristen und -juristinnen. Das Unternehmen gilt mittlerweile als Marktführer in Deutschland und kann neben Unternehmen aus dem Mittelstand sowie dem DAX auch Kanzleien zu seinen Kunden zählen. Durch die Übernahme von Flex Suisse entstehen nun ein Talentpool von über 3.000 Juristinnen und Juristen, Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und in Liechtenstein sowie eine dreistellige Zahl laufender Projekte.
 
Team Ebner Stolz: Dr. Christoph Eppinger (Projektverantwortlicher Partner), Alexander Euchner (Partner, Tax Due Diligence), Marcel Maier (Projektleiter, Financial Due Diligence), Tobias Schupp (Projektleiter, Tax Due Diligence).
 
Die Schweizer Steuerthemen wurden von einem Team um Pascal Taddei und Marco Buchmann (beide Tax Due Diligence) vom Nexia-Partner ADB beraten.