Bitte beachten: Neue Festnetznummern
Tel.: 0221.250741.85 · Fax: 0221.250741.86

Fachklinik Waldeck: Patientenbesuche wieder möglich

Schwaan, 2. Juni 2021. Ab sofort können die Patienten der Fachklinik Waldeck in Schwaan bei Rostock wieder Besuch bekommen. Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern kann jeder Patient pro Tag einen Besucher empfangen.

„Die ganze Belegschaft der Fachklinik Waldeck ist sehr erleichtert, dass unsere Patienten nun endlich wieder Angehörige und Freunde treffen können“, betonte Dietmar Eine, Prokurist der Fachklinik. „Die Isolation infolge der Pandemie war für die allermeisten der Patienten eine schwere psychische Belastung.“

Die Besuchszeit ist zunächst auf den Zeitraum 15.00 bis 17.00 Uhr beschränkt. Besucher müssen einen aktuellen Schnelltest vorlegen, vollständig geimpft oder innerhalb der letzten sechs Monate von Covid-19 genesen sein. Weitere Informationen unter https://fachklinik-waldeck.de/besucher-regelungen-ab-01-06-2021-im-rahmen-der-covid-19-pandemie/.

Auch sonst geht es in der Fachklinik Waldeck wieder aufwärts. „Auf den vier Stationen läuft der Klinikbetrieb ohne Unterbrechungen weiter“ ergänzte Geschäftsführer Burkhard Jung, der die Restrukturierung der Klinik federführend steuert. „Zudem wurde seit Beginn des Schutzschirmverfahrens vor zwei Wochen eine ganze Reihe von Maßnahmen eingeleitet, um die Folgen der Corona-Krise zu überwinden und die Klinik neu aufzustellen.“

Unter anderem hat die Klinik zahlreiche neue Stellen ausgeschrieben, sowohl für medizinisches Personal als auch für Pflegekräfte. „Es ist unser Ziel, unseren Patienten die bestmögliche Versorgung anbieten zu können“, so Dietmar Eine. „Dazu benötigen wir das beste medizinische und pflegerische Personal, das wir bekommen können.“ Außerhalb der Ballungsräume besteht bereits seit Jahren ein gravierender Personalmangel, an dem ein Großteil der Krankenhäuser leidet. Die Fachklinik Waldeck wird deshalb sehr bald wieder Verhandlungen mit ver.di aufnehmen, bei denen es insbesondere um eine weitere Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Vergütungsstrukturen für die Beschäftigten gehen soll.

Eine weitere geplante Maßnahme ist die Erneuerung der IT-Infrastruktur. Diese wird zurzeit auf den aktuellen Stand der Technik gebracht, um Pflege- und ärztliches Personal zu entlasten.

Und schließlich hat die Klinik die infolge der Corona-Pandemie ausgesetzten Vorträge und Schulungen für Patienten wieder aufgenommen. Auf diesen Vorträgen erhalten die Patienten wichtige Hinweise zur Eigenunterstützung ihrer Therapie. Externe Besucher zu diesen Vorträgen sind dazu zwar noch nicht zugelassen. Das soll sich aber zumindest mittelfristig wieder ändern.