Bitte beachten: Neue Festnetznummern
Tel.: 0221.250741.85 · Fax: 0221.250741.86

Mark Steh übernimmt alleinige Verantwortung: Generationswechsel bei hammes. Insolvenzverwalter

Die auf Insolvenzrecht und Insolvenzverwaltung spezialisierte Kanzlei hammes. Insolvenzverwalter aus Duisburg wird ab sofort vom bisherigen Partner Mark Steh alleine geführt. Gründer und Namensgeber Dr. Dirk Hammes ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Übernahme ist in aller Ruhe und Freundschaft verlaufen.

Für die Duisburger Insolvenzrechtskanzlei hammes. Insolvenzverwalter bricht eine neue Zeit an. Gründer und Namensgeber Dr. Dirk Hammes ist auf eigenen Wunsch aus der Gesellschaft ausgeschieden. Rechtsanwalt Mark Steh, seit über zehn Jahren Partner der Kanzlei, hat die Führung der angesehenen Insolvenzverwalterpraxis übernommen und wird hammes. zunächst als Einzelpraxis in die Zukunft führen. Mark Steh ist seit dem Jahr 2002 ausschließlich in der Insolvenzverwaltung tätig und wird seit dem Jahr 2008 fortlaufend als Insolvenzverwalter und Treuhänder an diversen Gerichten bestellt.

Dr. Dirk Hammes hat sich nach fast 25 Jahren in der Insolvenzverwaltung entschieden, seine Tätigkeit als Insolvenzverwalter, Sachwalter und Treuhänder vollständig einzustellen. Er zählte regelmäßig zu den meistbestellten Insolvenzverwaltern in ganz Deutschland. Hammes hat sich einen Namen durch seine kritische Haltung zur Eigenverwaltung gemacht und immer wieder verschiedene Missbräuche dieser Verfahrensart offengelegt. Er gilt als Experte für alle Fragen rund um den Gläubigerausschuss, hat zur höchstrichterlichen Rechtsfortbildung in diesem Bereich beigetragen und diverse Kommentierungen und Beiträge zu diesem Thema veröffentlicht.

„Es war eine erfolgreiche und sehr schöne Zeit. Wir haben die Kanzlei seit 2008 gemeinschaftlich auf- und kontinuierlich ausgebaut. Ich freue mich, dass Mark Steh die Kanzlei in der gewachsenen Ausrichtung in der Insolvenzverwaltung mit dem klaren Fokus auf die Gläubigerbefriedigung mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fortführt. Wir haben das Feld für die Zukunft gemeinsam sehr gut bestellt“, sagt Dr. Dirk Hammes.

Mark Steh betont den freundschaftlichen und wertschätzenden Ablauf der Anteilsübernahme, nachdem Dirk Hammes sich zum Ausstieg entschieden hat. Der Wechsel ist in aller Ruhe und Gelassenheit verlaufen. „Wir sind Dirk Hammes für seine Leistung sehr verbunden und freuen uns, wenn auch er uns in Zukunft verbunden bleibt. Wir haben einen sauberen und schlanken Generationenwechsel vollzogen, der allen Seiten das gewünschte Ergebnis gebracht hat.“

Mark Steh wird von rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt, darunter sieben Berufsträger. Er betont die weitere konsequente Ausrichtung der Kanzlei auf den Bereich der Insolvenzverwaltung. „Unser erstes Ziel der Arbeit ist und bleibt die bestmögliche Gläubigerbefriedigung in Insolvenzverfahren unabhängig davon, ob wir als Verwalter bei Regelinsolvenzen oder als Sachwalter bei Verfahren in Eigenverwaltung tätig werden. Ebenso werden wir alle Standorte weiterführen und wie bisher vertrauter Ansprechpartner der Insolvenzgerichte in der Region sein.“