Namen & Nachrichten | INDat Report 08_2022 | September 2022

+++ Die Kanzlei Grub Brugger verstärkt die Partnerschaft mit dem Zugang von RA Dr. Richard Scholz im Bereich Restrukturierungsberatung am Standort Frankfurt am Main. Scholz gehörte seit 2002 der Kanzlei Wellensiek an, seit 2006 als Partner. Zwischen 2002 und 2005 waren beide Kanzleien als Wellensiek Grub Rechtsanwälte fusioniert. Mit Scholz wechselt auch RA Linus Schindler von Wellensiek als Associate zu Grub Brugger.

+++ Die Kanzlei Norton Rose Fulbright, die auch das Beratungsfeld Restrukturierung und Insolvenzrecht abdeckt, eröffnet in Düsseldorf ihren vierten deutschen Standort. Das dortige Büro leiten die neuen Partner RAin Anne Fischer (ehemals Allen  &  Overy) und RA Maximilian Findeisen (ehemals Eversheds Sutherland).

+++ Der Gründer und Namensgeber der auf Krisensituationen ausgerichteten Unternehmensberatung Döhmen Consulting GmbH, Dr. Hans Peter Döhmen, verkauft die Anteile seiner 2003 gegründeten Einheit zum Oktober 2022 an Ecovis NRW. Den Übergangsprozess (auch für das vierköpfige Team) wird Döhmen noch für ein Jahr managen. Die Unternehmensberatung Ecovis NRW gehört zur Ecovis Gruppe mit über 2100 Mitarbeitern in 100 deutschen Büros.

+++ RA und Insolvenzverwalter Alexander Hartig gehört seit September der Kanzlei Flöther  &  Wissing in Dresden an. Davor war er seit 2012 in der Kanzlei Kübler in der Insolvenzverwaltung tätig.

+++ Der Automobil- und Industriegüterexperte Heiko Rauscher wechselt vom Beratungsunternehmen Oliver Wyman zu FTI-Andersch. Er war zuvor Gründer und Leiter der Büros von Porsche Consulting und der Unternehmensberatung Droege  &  Comp. in Shanghai/China. Man baue in Europa und insbesondere im deutschsprachigen Raum das Angebot im Bereich Business Transformation weiter aus, heißt es von FTI-Andersch.

+++ Paul Muschiol ist bei der HSBC Trinkaus  & Burkhardt GmbH zum Head of Regulatory Change, HSBC Continental Europe ernannt worden. Von 2010 bis 2015 war er Leiter der Insolvenzverwalterbetreuung, danach Head of CIB Regulatory Transformation bei Trinkaus & Burkhardt. 

+++ Zum September 2022 hat Bernhard Görg das Team der Döhmen Consulting GmbH mit Sitz in Langenfeld als Senior Manager verstärkt. Der Diplom-Kaufmann war zuvor leitender Angestellter bei der Kanzlei Niering Stock Tömp in Köln, davor von 2005 bis 2013 verfahrensführender Mitarbeiter in der Kanzlei Pluta.

+++ Die Kanzlei Kreplin Kuhlmann Nasser Rechtsanwälte hat ihr Team in Düsseldorf zum September 2022 mit RA/FA InsSanR Andreas Plitzko verstärkt. Zuvor war er seit 2014 als sachbearbeitender Rechtsanwalt in der Insolvenzverwaltung von Niering Stock Tömp tätig, dort seit 2020 Salary-Partner.

+++ Mit der Klage (14 O 31/21) gegen Frank Asbeck und vier weitere frühere Vorstandsmitglieder der Solarworld, Güte- und erste mündliche Verhandlung war am 08.09.2022 am LG Bonn, macht Insolvenzverwalter RA Horst Piepenburg Haftungsansprüche i. H. v. knapp 731  Mio.  Euro geltend für alle Zahlungen, die nach Eintritt der Insolvenzreife am 01.07.2016 bis zum Insolvenzantrag am 11./12.05.2017 noch geleistet worden sind. Für die Haftung der Vorstände bestehen D&O-Versicherungen, erklärt das LG Bonn auf Anfrage. Der nächste Termin folgt am 23.02.2023. Bis dahin habe die 14.  Kammer für Handelssachen den Verfahrensbeteiligten gestaffelte Stellungnahmefristen gesetzt. +++